Einpflege von elastischen Bodenbelägen

Beläge werden zum Schutz und zur längeren Haltbarkeit der Nutzschicht, zur Verbesserung der Optik (Glanzsteigerung) und zur leichteren und schnellen Durchführung der Unterhaltsreinigung eingepflegt.

Die Auswahl des geeigneten Pflegemittels sollte nach der Belagsart, der Nutzung bzw. Strapazierung und des Bereiches (z. B. Ausstellungshalle, Verwaltungsbereich, Schule, etc.) erfolgen.

Für stark beanspruchte Flächen, z. B. Verkaufsflächen, Kindergärten, Schul- und Veranstaltungsgebäude sollten Produkte mit hoher Kratzfestigkeit Anwendung finden.

Empfehlung: Schukolin® Glanzit 75 oder Schukolin® Polymergrund plus Schukolin® Härter

Für Flächen auf denen es auf ein hohes Maß an Rutschhemmnung und Trittsicherheit ankommt, z. B. Ausstellungshallen, Sporthallen, Show Rooms, Foyers, etc. empfehlen wir Schukolin® Glanzit MF oder Schukolin® Emulsion.

Für Beläge, auf denen elektrostatische Effekte z.B. beim Berühren von Türgriffen reduziert werden sollen, wird der Einsatz von Schukolin® Glanzit AS mit Antistatikum empfohlen.

Verfahrensweise:

  1. Pflegedispersion abschnittsweise auf den sauberen und trockenen Boden auftragen und mit einem Breitwischgerät, z. B. Lammfellmopp, gleichmäßig verteilen.
  2. Zügig arbeiten und nicht in den gerade antrocknenden Film wischen.
  3. Immer dünn auftragen - zwei bis drei dünne Schichten sind deutlich strapazierfähiger als ein dicker Auftrag. Anzahl der Schichten ist abhängig von der Saugfähigkeit des Bodens. Empfohlen werden jedoch mindestens zwei Schichten.
  4. Während der Trockenzeit nicht begehen. Die Trockenzeit ist von der Luftfeuchtigkeit und der Temperatur abhängig. In der Regel reichen ein bis zwei Stunden Trockenzeit aus, bevor der zweite Auftrag in der gleichen Weise erfolgen kann. Die vollständige Aushärtung des Bodens wird jedoch erst nach bis zu 24 Stunden erreicht.
  5. Poliervorgänge mit einer High Speed Disc oder Polierwalzenmaschine führen zu einer Glanzsteigerung des Bodens.

Tipp:

Dort wo hochglänzende Böden unerwünscht sind, kann optional Schukolin® Mattierungsmittel zu den Pflegedispersionen der Schukolin® Glanzit Serie zugegeben werde. Man erzielt damit einen absolut matten Boden.

Es verleiht dem Boden eine gleichmäßige, matte Oberfläche, die dazu beiträgt, optische Unregelmäßigkeiten und Bodenwellen in ihrer Sichtbarkeit abzuschwächen. Darüber hinaus sind matte Oberflächen auch ein Design-Effekt.