Reifenspurenentfernung

(z.B. Epoxidharzböden, Polyurethan-Böden, Asphalt, Zementböden, Estrich, Betonwerkstein, uvm.)

Böden in Einkaufsmärkten, Ausstellungsräumen oder auch Produktionshallen weisen häufig Reifenspuren von Hubwägen, Rollwägen, etc. auf.

Diese sind während der Unterhaltsreinigung mittels Bodenreinigungsautomaten nur schwer zu entfernen und tragen stets zu einem unsauberen Gesamtbild des Bodens bei.

Schukolin® GumEx hilft dabei Reifenspuren effizient und einfach zu entfernen. Dies kann manuell mit Schrubber wie auch maschinell mit Bodenreinigungsautomaten erfolgen. Schukolin® GumEx kann auf allen alkalibeständigen Böden Anwendung finden.

Verfahrensweise:

  1. Lose aufliegenden Schmutz mit Besen oder Kehrmaschine entfernen.
  2. Schukolin® GumEx mit einem Sprayer dünn, partiell auf die Reifenspuren aufsprühen.
  3. Einwirkzeit von 10 – 15 Minuten beachten.
  4. Nachdem alle Reifenspuren mit Schukolin® GumEx eingesprüht wurden, kann nun der Boden wie bei einer Unterhaltsreinigung durch einen Bodenreinigungsautomaten (Walze oder Bürste) oder manuell mit einem Schrubber bearbeitet werden.
  5. Reifenspuren wenn nötig, zweimal mit dem Bodenreinigungsautomaten überfahren.

Achtung: Die Anwendung ist nur möglich wenn der Boden nicht mit einer Wachs- oder Polymerversiegelung eingepflegt wurde. Schukolin® GumEx würde ansonsten auch die Einpflege lösen.