Reinigung und Pflege von fein geschliffenen Gussasphaltoberflächen (Bitu-Terrazo)

Die laufende Reinigung der Bodenflächen erfolgt manuell per Feuchtwischverfahren bzw. Nasswischverfahren oder wird mittels Bodenreinigungsmaschinen durchgeführt.

Es ist darauf zu achten, dass zur Reinigung der mit Schukolin® Polymergrund oder Schukolin® Glanzit MF eingelassenen Flächen keine scharfen Mittel verwendet werden. Speziell im Sanitärbereich dürfen die Flächen nicht mit Essigreinigern, Desinfektionsreinigern (z.B. mit Chlor) oder dergleichen gereinigt bzw. in Berührung kommen. Dies führt unweigerlich zu Fleckenbildung und im schlimmsten Fall zur Ablösung der Polymergrund-Beschichtung.

Bei der Reinigungsmittelwahl gibt es Unterschiede in Abhängigkeit der gewählten Versiegelung:

a) Wurde der Boden nur mit Schukolin® Polymergrund plus Schukolin® Härter grundiert, d.h. besteht die oberste Schicht aus Schukolin® Polymergrund plus Schukolin® Härter erfolgt die Reinigung mit dem Produkt Schukolin® Tiefenreiniger.

b) Wurde der Boden zusätzlich mit dem rutschhemmenden Schukolin® Glanzit MF eingepflegt, d.h. besteht die oberste Schicht aus Schukolin® Glanzit MF erfolgt die Reinigung und Pflege mit dem Produkt Schukolin-Floorshine®.

Verfahrensweise:

Maschinelle Anwendung

  1. Schukolin® Tiefenreiniger in einer Verdünnung von 0,5 – 1,0 % mittels Bodenreinigungsautomat - Walze oder Scheibe - in der 1-Schritt-Methode (aufbringen, einbürsten und absaugen in einem Arbeitsgang) verarbeiten.
  2. Ein Nachwischen oder Spülen ist nicht erforderlich, der Belag ist sofort begehbar. Bei stärkeren Verschmutzungen kann Schukolin® Tiefenreiniger auch in höheren Dosierungen von 2 bis 4 % eingesetzt werden. Hier muss jedoch nach der Reinigung ein Spülgang mit klarem Wasser erfolgen.
  3. Wurde die Oberfläche mit Schukolin® Glanzit MF, farblos eingepflegt, wird zur Unterhaltsreinigung und zur Auffrischung der Einpflege die Wischpflege Schukolin-Floorshine®verwendet. 50 bis 100 ml Schukolin-Floorshine® auf 10 Liter Wasser sind dabei ausreichend.

Manuelle Anwendung

  1. Mit Schukolin® Tiefenreiniger in einer 0,5 – 1,0 % Anwendungskonzentration den Bodenbelag mit dem Wischmopp in gleichmäßigen und überlappenden Bahnen wischen.
  2. Bei Absatzspuren oder sonstiger Verschmutzung etwas kräftiger wischen.
  3. Ein Nachwischen oder Spülen ist nicht erforderlich, der Belag ist sofort begehbar. Bei stärkeren Verschmutzungen kann Schukolin® Tiefenreiniger auch in höheren Dosierungen von 2 bis 4 % eingesetzt werden. Hier muss jedoch nach der Reinigung ein Spülgang mit klarem Wasser erfolgen.
  4. Wurde die Oberfläche mit Schukolinâ Glanzit MF, farblos eingepflegt, wird zur Unterhaltsreinigung und zur Auffrischung der Einpflege die Wischpflege Schukolin-Floorshine® verwendet. 50 bis 100 ml Schukolin-Floorshine® auf 10 Liter Wasser sind dabei ausreichend.