Flugrostentfernung auf Teilen, Maschinen und Fahrzeugen

Produkte zur Flugrostentfernung müssen den Flugrost, Bremsstaub und Kohlestaub effektiv entfernen und dürfen die zu reinigenden Oberflächen (z.B. lackierte Flächen) nicht angreifen. Die Reinigungsmittel sollten daher Korrosionsinhibitoren beinhalten.

Verfahrensweise:

  1. Lose aufliegender Schmutz und Staub wird abgekehrt bzw. abgesaugt.
  2. Schukolin® Kraftreiniger SAUER oder der Deutsche Bahn geprüfte HCC Train & Truck Wash sauer 735 werden gemäß der Angaben auf dem Etikett mit Wasser verdünnt und mittels Sprühflasche oder Niederdruck-Sprayer auf die zu reinigenden Teile oder Maschinen aufgesprüht.
  3. Nach ca. 3 bis 5 Minuten Einwirkzeit werden die Oberflächen mit einer Büste bearbeitet oder mittels eines Hochdruckreinigers abgestrahlt.
  4. Abschließend werden die Teile, Fahrzeuge oder Maschinen mit klarem Wasser gut gespült.